Donnerstag, 2. August 2012

Der König der Löwen - Das Musical


Hallöchen ihr Lieben,

im Urlaub haben wir einen kleinen Abstecher nach Hamburg gemacht. Genauer genommen in den Hamburger Hafen zum Musical:


Der Weg zu dem Gebäude war ein wenig schwierig, da der Hamburger Hafen RIESIG ist und dementsprechend viele Straßen hat :-D Aber mit dem Navi geht es ganz gut.

Das Muscialgebäude hat einen eigenen Parkplatz, der genügend Platz geboten hat. Das Parken kostete uns für 6 Stunden 5 Euro. 

Als wir angekommen sind hatten wir die Möglichkeit mit einem Schiffshuttle (alle 10 Minuten direkt vor dem Gebäude) nochmal rüber zur St.Pauli Hafenstraße zu fahren und uns dort umzusehen. Wenn man genügend Zeit mitbringt kann man auch einen Abstecher zum Hamburger Dungeon machen. Man hat also mehr als genügend Möglichkeiten die Zeit bis zum Musical rumzukriegen =) 











Der Ausblick, wenn man vor dem Gebäude steht ist super. Man kann auf die Hafenstraße und die Elbphilharmonie schauen. 
















 
Das Gebäude ist von außen eher unscheinbar. Vor dem Gebäude gab es einen Getränkestand und einen Eisstand. In dem Gebäude wurden zuerst unsere Karten von einer sehr freundlichen Damen kontrolliert. Diese erklärte uns auch direkt wie wir am schnellsten zu unseren Plätzen kommen, da es insgesamt vier Eingänge zu dem Saal gibt. In dem Gebäude gibt es großzügige sanitäre Einrichtungen, zwei Bars mit freundlichen Bedienungen und ein großes Restaurant, dass zur Hafenseite hin verglast ist und somit einen tollen Ausblick beim Essen bietet ;-) 

Der Saal in dem das Musical gespielt wird, war klimatisiert und die Sitze standen nicht zu eng aneinander. Der Klang war auch sehr gut und obwohl wir ziemlich weit oben saßen konnten wir jedes Wort verstehen. Leider durfte man während der Vorstellung keine Fotos machen. Deshalb einige Fotos aus dem Internet: 

Rafiki 

Mufasa und Sarabi bei der Zeremonie um den neugeborenen Simba





Simba und Nala












                            
          







Timo und Pumba


















Ska und Sasu 










Fazit:

Das Musical ist mehr als genial. Die Stimmen der Darsteller übertrafen all meine Erwartungen (ich hatte ziemlich oft Gänsehaut ;-)) und die Kostüme waren sehr gut, bunt und kreativ gestaltet. Die Tänze und Inszenierungen waren fabelhaft und die Zeit verging wie im Flug. Am Ende möchte man einfach das es nochmal von vorne anfängt. 

Ich kann nur jedem empfehlen, sich dieses Musical anzusehen. Es ist wirklich eine Erfahrung wert. Ich werde es mir noch einmal ansehen....und vielleicht noch einmal. Kurzum: Es ist der Hammer! ;-)

Liebste Grüße eure Kira :-*



Kommentare:

  1. Ich beneide dich sehr ;-) Es ist einer meiner größten Träume das Musical zu sehen ^^
    Dann musst du mit mir nochmal dort hinfahren :-P

    AntwortenLöschen
  2. In diesem Musical war ich ebenfalls und fand es genauso toll!
    Hat sich also defintiv gelohnt dort hinzufahren =)

    Liebe Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen